.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsSaligia: Fønix

Dzö-nga - The Sachem's Tales

Dz nga  The sachems talesxxlLabel: Avantgarde Music

Spielzeit: 42:51 min.

Genre: Atmosphärischer Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Wow, was für ein tolles Cover! Da freut man sich ja schon richtig auf die demnächst kommende LP-Version. Doch halt, dafür sollte ja auch die Musik gefallen - aber tut sie das? Nunja, da tun sich beim Zweitwerk des amerikanischen Duos Dzö-nga (benannt nach einem Dämon, der im Himalaya, genauer gesagt im/am/auf dem Kangchendzönga, lebt) sowohl Licht, als auch Schatten auf. Ambitioniert sind die beiden Protagonisten definitiv, das steht außer Frage, doch bei der musikalischen Umsetzung hapert es leider. Manche Teile des Albums sind absolut grandios, zum Beispiel der Song "Halle Ravine", bei dem Sängerin Grushenka Ødegård (nur begleitet von Akustik-Gitarre und Piano) mit ihrem zarten Gesang total überzeugt und auch Kollege Cryvas kreischt sich beeindruckend durch die Tracks. Die Idee harschen Black Metal mit atmosphärischen Elementen zu verbinden, ist zwar nicht sonderlich neu, kann aber hochinteressante Ergebnisse hervorbringen. Leider holpert es bei der musikalischen Umsetzung noch viel zu oft. Gerade den Umgang mit Kollege Drumcomputer sollte Herr Cryvas noch mal ordentlich üben. Die beiden legen wie gesagt, großen Wert auf eine packende Atmosphäre, was ihnen auch des Öfteren gelingt, auf der anderen Seite gibt es da aber auch so ein paar Passagen, bei denen sich vor lauter Grauen meine Fußnägel nach hinten rollen wollen. Das ist echt verdammt schade, denn man merkt der Platte den Enthusiasmus der beiden Musiker an, aber da auch der Sound recht dünn daher kommt, kann ich beim besten Willen nicht mehr als ein "M" verleihen, was mir echt leid tut... Aber mal sehen, was die Zukunft noch bringt!

PS: Wusstet Ihr eigentlich, dass es Aleister Crowley war, der 1905 die erste Expedition anführte, die versuchte, den Gipfel des oben erwähnten Kangechendzönga zu erreichen? Ob er den Dämon damals wohl kennen gelernt hat?

Christian Hemmer

XXL WertungM

Tracklist:

1. Midewiwin Lodge 02:34 
2. To the Great Salt Water 08:48 
3. The Wolves Fell Quiet 07:22 
4. Halle Ravine 04:04 
5. Against the Northern Wind 07:16 
6. A Seventh Age of Fire 09:22
7. The Witching Meadow 03:25

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Dautha - Brethren Of The Black Soil

dautha coverxxl

Rivers Of Nihil - Where Owls Know My Name

Rivers Of Nihil2018xxl

Ascension - Under Ether

acension 2018xxl

The Grotesquery - The Lupine Anathema

the grotesquery 2018xxl

Sect Pigs - Crooked Backs

Sect Pig  Crooked backs

Traitor - Knee-Deep In The Dead

traitor knee xxl

Gravestone - Sickening

Gravestone Sickeningxxl

Oksennus - Kolme Toista

Oksennus  Kolme toista

Varathron - Patriarchs of Evil

Varathron  Patriarchs of evil

Usurpress - Interregnum

usurpress 2018xxl

Pungent Stench - Smut Kingdom

pungent stench coverxxl

Judaswiege - Ashes of the Heretic

Judaswiegexxl

Nihil Invocation + Funerary Temple - Occultic longing for the essence

Nihil Invocation  Funerary Templexxl

Stillborn - Crave for Killing

Stillborn  Crave for killingxxl

Kingdom - Putrescent Remains Of The Dead Ground

Kingdom  Putrescentxxl

Twitching Tongues - Gaining...

Twitching Tonguesxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

 uada tour 2018xxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

marduk tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

carnal forge tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

Zum Seitenanfang