.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Stallion - From the Dead

stallion from the deadxxlLabel: High Roller

Spielzeit: 45:34 min.

Genre: Speed Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

Mit Fug und Recht kann ich behaupten, dass ich die Jungs von Stallion seit ihren ersten musikalischen Gehversuchen begleite, von daher war es gar nicht leicht, drei Jahre auf einen neuen Longplayer zu warten. Aber jetzt ist es soweit, "From the dead" steht in den Startlöchern und ich bin rundum glücklich! Denn man präsentiert genau das, was sicherlich nicht nur meine Wenigkeit sehnsüchtig erwartet hat: Speed Metal Deluxe!!! Aber wer jetzt denkt, die Kollegen hätten es sich leicht gemacht und einfach den herrlichen Vorgänger "Rise and ride" quasi nochmal aufgekocht - Nö! Das hat man im Hause Stallion überhaupt nicht nötig! "From the dead" ist unglaublich facettenreich, vielseitig und ohne Ende geil. Die Band hat nochmal in allen Bereichen fett einen drauf gesetzt und liefert einen Kracher nach dem anderen ab! Ganz im Ernst, während man das Album hört, denkt man bei jedem Song "Na, noch geiler geht's ja kaum noch!" Und was machen die Hoschis? Sie drehen beim nächsten Track noch mehr auf! Ob es der coole Abschluss "Awaken the night", das mit einem herrlichen 80er-Keyboard-Sound aufgepeppte "Waiting for a sign", oder mein persönlicher Favorit "Hold the line" - es ist ein Träumchen! So gut waren die Bayern noch nie und das will echt was heissen! Dazu kommt eine wirklich gekonnt auf die Songs zugeschnittene Produktion (von Gitarrist Äxxel selbst gemacht - Hut ab!!), die deren unwiderstehlichen Charme mit einem altmodischen (aber nicht altbackenem!!) Sound wunderbar veredelt. Auch Paulys Stimme wird immer "knarziger", was mit ebenfalls grandios gut gefällt. Ob man ein Freund des klassischen Heavy Metals ist, des Speed Metals, oder einfach nur verdammt gut gemachte und vor allem ehrliche Musik zu schätzen weiss, ist hier genau richtig! Wer schon Fan der Band ist, dürfte eh instinktiv zugreifen und alle anderen haben definitiv eine fette musikalische Bildungslücke, die schleunigst geschlossen werden muss! Weitere Bonuspunkte gibt es von mir einmal für den saucoolen 17-Sekunden-Song "Kill the fascists" (Voll auf den Punkt gebracht! Spitze!!) und das (wieder einmal) bombastische Cover! Für mich sind Stallion mit ihrem neuen Meisterwerk endgültig die Speerspitze dessen, was im Moment im Bereich des Speed Metal in der Weltgeschichte herumläuft! Punkt! Höchstnote!

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

1. Underground Society
2. Down And Out
3. Hold The Line
4. Waiting For A Sign
5. From The Dead
6. Kill Fascists
7. Lord Of The Trenches
8. Blackbox
9. Step Aside
10. Awaken The Night

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang